LebensArt

Das Kulturprogramm "LebensArt" bietet Ihnen ein vielfältiges und umfangreiches Angebot für Kultur, Freizeit und Bildung. Erleben Sie mit uns Konzerte, Lesungen und Gottesdienste. Bilden Sie sich weiter mit interessanten Fachvorträgen sowie mit Dia- und Filmvorführungen. Begleiten Sie uns bei Ausflügen in die nähere Umgebung und bleiben Sie körperlich und geistig fit mit unserem Gymnastikangebot und Gedächtnistraining. Für Leib und Seele sorgen wir mit unseren jahreszeitlichen Festen, bei denen wir Ihnen typische Köstlichkeiten servieren und ein unterhaltsames Rahmenprogramm bieten. Entdecken Sie nun die zahlreichen Angebote unseres Kulturprogramms. Wir laden Sie herzlich ein zur „LebensArt“ im Wohnstift Hallerwiese. 

Gerne schicken wir Ihnen unser Veranstaltungsprogramm zu. 

Rufen Sie an unter Telefon 09 11 / 2 72 14 30.

Hier das Programm zum Download: LebensArt Juli bis Oktober 2019


Oktober

Mittwoch, 16. Oktober um 16.00 Uhr

„Alles hadd sei Zeid“

Autorenlesung mit Günther Hießleitner

„Auf dem Feld der Poesie zeigt sich dabei deutlicher denn je, wie groß das Bedürfnis nach Regionalität und Unverwechselbarkeit in unserer Zeit ist, wie wichtig außerdem der Mut zu literarischem Anspruch, sozialem Engagement und kritischem Humor. Der Dialekt ist gleichzeitig Herz und Kopf unserer Sprache, ist Bestand und Bewegung unseres Denkens, Fühlens und Erinnerns.“ So drückt es ein Berufskollege aus.

Günther Hießleitners Gedichte berühren, machen nachdenklich und nehmen zugleich mit einem Augenzwinkern aufs Korn, was uns manchmal viel zu wichtig erscheint. Sie handeln von der Sehnsucht anzukommen, dem Wunsch nach Entschleunigung und Gelassenheit.

Der Franke Günther Hießleitner arbeitete als Journalist, Schriftsteller und Sozialpädagoge. Er war bis zur Pensionierung Leiter der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Diakonie Neuendettelsau.

Im ars vivendi verlagerschien bereits 1997 sein Mundartlyrik-Gedichtband „Eipflanzd und Worzln gschloogn“, 2017 erschien „Alles hadd sei Zeid“.


Eintritt frei